Unser TV-Kosten-Rechner

Empfangsarten im Vergleich:
Welche Installationskosten erwarten Sie?

Empfangsarten im Vergleich: Welche Installationskosten erwarten Sie?

Ihnen stehen vier Möglichkeiten für den Fernsehempfang zur Verfügung. Bei jeder Empfangsart entstehen dabei unterschiedlich hohe Kosten. Wir zeigen Ihnen, welche Ausgaben Sie berücksichtigen sollten. So bekommen Sie einen guten Überblick und können Ihren Fernsehanschluss ganz individuell planen.

Anzeige

Satelliten TV (DVB-S)

Beim Sat-TV müssen Sie mit einmaligen Ausgaben wie zum Beispiel der Sat-Anlage, einer Hausverkabelung und gegebenenfalls einem Receiver rechnen. Eine genaue Aufstellung mit allen Kostenpunkten finden Sie in der gelisteten Tabelle. Tabelle anzeigen

Anlage für einen Satellit + einen Receiver Anlage für einen Satellit + drei Receiver Anlage für zwei Satelliten + drei Receivern
Sat-Schüssel 60 bis 90 € 60 bis 90 € 120 bis 200 €
Halterung 50 bis 100 € 50 bis 100 € 50 bis 100€
Router/Multischalter x 80 bis 200 € 80 bis 200 €
Kabel 20 × 2 bis 3 € = 40 bis 60 € 40 × 2 bis 3 € = 80 bis 120 € 40 × 2 bis 3 € = 80 bis 120 €
Receiver 80 bis 160 € 3 × 80 bis 60 € = 240 bis 480 € 3 × 80 bis 60 € = 240 bis 480 €
Summe Material 230 bis 410 € 510 bis 990 € 570 bis 1.100 €
Installation 360 bis 660 € 360 bis 660 € 360 bis 660 €
Insgesamte Kosten 590 bis 1.070 € 870 bis 1.650 € 930 bis 1.760 €

Kabel TV (DVB-C): Anschlusskosten

Die großen Anbieter verlocken ihre Kunden mit guten preislichen und technischen Konditionen. Im Durchschnitt liegen die Kosten für einen Kabelanschluss, wie bei den konkurrierenden DSL-Anbietern. Oftmals fällt eine zusätzliche Anschlussgebühr von 30 bis 50 € fällig, welche jedoch nur einmalig zu bezahlen ist. Verursacher weiterer Kosten für das Kabelfernsehen könnten der Receiver und eine Smartcard sein.


DVB-T2: Mit oder ohne Freenet TV

Wenn Sie sich für das DVB-T2 Fernsehen entschieden haben benötigen Sie eine geeignete DVB-T2 Antenne sowie einen passenden DVB-T2 Receiver.

Sollten Sie die Dienste des Anbieters Freenet TV in Anspruch nehmen können Sie mit einem Receiverpreis zwischen 40 bis 150 € rechnen. Eine DVB-T2 Antenne können Sie bereits ab 20 € erwerben. Mit Freenet TV bekommen Sie alle privaten Sender in HD ausgestrahlt. Wenn Sie sich gegen den Anbieter entscheiden fallen keine monatlichen Kosten mehr an. Beachten Sie aber auch: Ohne Freenet TV empfangen Sie keine privaten Sender!


Fernsehen via DSL (IPTV)

IPTV erhalten Sie nur in der Kombination mit einem Internet- und Telefonanschluss. Sind Sie bereits Kunde von Vodafone, 1&1 oder der Telekom? Dann können Sie das jeweilige TV-Angebot zu Ihrem bestehenden DSL Tarif ganz einfach hinzubuchen. Ansonsten bestellen Sie als Neukunde ein komplettes Paket, bestehend aus Internet, Telefon und Fernseherlebnis.

Anbieter einmalige Kosten
Vodafone TV DSL Bereitstellung DSL 49,99 €
Bereitstellung TV 19,99 €
Telekom Entertain TV Bereitstellung 69,95 €
1&1 DigitalTV Versand 9,90 €
Anzeige
Schatten mit Icons

Sie haben Fragen oder
Anregungen?

IPTV Icon

Dann kontaktieren Sie uns einfach!
Unser Support-Team beantwortet Ihre Fragen gern.

Zum Kontaktformular